Modellprojekt Schutzstreifen des Landes Baden-Württemberg

In Oberndorf beteiligt sich der Landkreis Tübingen am Modellprojekt Schutzstreifen des AGFK-BW.

Schutzstreifen sind eine relativ einfach und günstig umsetzbare Möglichkeit, den Radverkehr sichtbarer und dadurch sicherer zu machen. Bislang wurde aber nicht ausreichend untersucht, ob Schutzstreifen eine sichere Verkehrsführung für Radfahrer sein können. In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg und der AGFK-BW (Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg) wird deshalb an Pilotstrecken eruiert, ob und unter welchen Bedingungen (Verkehrsbelastung, Straßenbreiten, Längsneigung) der Einsatz von Schutzstreifen außerorts empfohlen werden kann. Bis jetzt sind Schutzstreifen nur innerorts vorgesehen.

Auch der Landkreis Tübingen beteiligt sich an diesem Projekt und hat in Oberndorf einen Schutzstreifen eingerichtet. Dieser ist nur wenige 100 m lang und reicht von der Höhe des Sportplatzes bis zum Kreisverkehr. Von dort aus ist in Richtung Reusten eine Verlängerung in Form eines straßenbegleitenden Radwegs geplant.

Die Presse berichtete Anfang des Jahres, die Autofahrer wären "verwirrt" und "unsicher". Dabei scheinen viele zu vergessen, dass Radfaherinnen und Radfahrer gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer sind und Autos beim Überholen von Radfahrern außerorts auch ohne Schutzstreifen 2 m Abstand einhalten müssen. Vielleicht hilft ein Schutzstreifen, das allen VerkehrsteilnehmerInnen wieder bewusst zu machen.

Verwandte Themen

Die Fahrradgarade am Hauptbahnhof nimmt weiter Form an

Fahrradtiefgarage nimmt weiter Form an

Die Fahrradtiefgarage am Hauptbahnhof macht deutliche Fortschritte. In der Garage soll es Platz für etwa 1200 Räder…

Palmer erhält Scheck für das Superradwegenetz

12,6 Millionen fürs Radwegenetz

12,6 Millionen Euro, so hoch ist der Scheck, den die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita…

Das Rad kommt – mit Sicherheit!

Je sicherer sich Menschen beim Radfahren fühlen, desto mehr Menschen steigen aufs Rad – und je mehr Menschen mit dem Rad…

Radweg mit Schlagloch und Baumwurzeln

Offener Brief zur Planung des Radwegelückenschlusses Frommenhausen - Rottenburg

Die Planung des Ausbaus des Radwegs zwischen den Teilorten Frommenhausen und Weiler stockt, weil der Weg teilweise auf…

Fahrradfreundliche Gleise im Härtetest

Ist Ihnen auch etwas unwohl, wenn Sie daran denken, entlang der Straßenbahnschienen in der Mühlstraße zu fahren? In…

Vorfahrt für den Radverkehr – Fahrradstraße in der Schaffhausenstraße

Das "Blaue Band" zieht sich weiter durch Tübingen. Zwischen Epplehaus und der Brückenstraße soll eine Fahrradstraße…

Fahrradstreifen Wilhelmstraße

Radverkehrskonzept 2030

Wie kann das Rad fahren in Tübingen sicher, attraktiv und komfortabel werden? Mit dem Radverkehrskonzept 2030 soll ein…

Radbrücke Ost (2022-07-11)

Baufortschritt Radbrücke Ost

Es geht voran an der Radbrücke Ost am Tübinger Stauwehr – eigentlich hätte sie bereits im Mai fertig sein sollen.

Radstreifen Pfäffingen

Neuer Radschutzstreifen in Pfäffingen

In den letzten Wochen wurden in der Durchfahrt Pfäffingen Radschutzstreifen angebracht.

https://tuebingen.adfc.de/artikel/modellprojekt-schutzstreifen-des-landes-baden-wuerttemberg

Bleiben Sie in Kontakt